Rückwärtsgaren

Das Rückwärtsgaren ist eine geniale Zubereitungsart wenn Sie immer den perfekten Garpunkt erzielen möchten. Bei dieser Methode wird das Fleisch zu erst im Ofen auf Kerntemperatur gebracht und anschließen in der Pfanne gebraten.

62°C Kerntemperatur für Rostbeef

Kerntemperatur Tabelle für das rückwärtsgaren

Für ein gutes Ergebnis sollten Sie sich an die Kerntemperatur halten. Hier finden Sie die Kerntemperaturen für Roastbeef.

KerntemperaturGarstufe
50°C – 53°CEnglisch (Blutig)
55°C – 58°CMedium (Zart & Rosa)
65°C – 75°CMedium (Zart & Rosa)

Rückwärtsgaren – so geht´s

Ofen vorheitzen

Den Ofen auf 90°C Umluft vorheizen.

Fleisch Vorbereiten

Das Fleisch in unserem Fall ein Roastbeef von beiden Seiten mit Öl am besten Rapsöl bepinseln.

Garen

Sobald der Ofen die Temperatur von 90°C erreicht hat, das Fleisch auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde garen.

Kerntemperatur Erreichen

Wenn das Roastbeef eine Kerntemperatur von 56°C erreicht hat, kann das Fleisch Herausgenommen werden. Innen ist es medium also zart und schön rosa.

Würzen

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Wird bereits vor dem Garen im Ofen gesalzen, kann dem Fleisch zu viel Wasser entzogen werden.

Wir benötigen Röstaromen

Das Fleisch in eine bereits vorgeheizten Gussbratpfanne oder Edelstahlpfanne mit etwas Öl am besten Rapsöl. ca. eine Minute von beiden Seiten scharf anbraten.

Tip: Vor dem servieren mit feinen Salz Flakes wie Maldon Sea Salt oder Murray River Salt verfeiner und genießen.

Wichtig!
Die Pfanne muss vor dem Braten auf Temperatur gebracht werden. Wenn Sie zuhause keine leistungsstarke Kochfläche haben z.B. Induktion oder Gas, sollten Sie nur Steakweise braten.

Sonst sinkt die Temperatur in der Pfanne und das Fleisch fängt an zu kochen.

Rezept von Patrick

Koch und Barkeeper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.