Kartoffel-Gurkensalat

Unbedingt ausprobieren

Patrick
Essen und Trinken ist für mich eine Passion. Ich zeige dir gerne wie du leckere Gerichte und den perfekten Drink zubereitest.

Kartoffel-Gurkensalat

Rezept für 4 Personen
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Beilage, Salate
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Personen
Kalorien 167 kcal

Zutaten
 

  • 1000 g Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 60 g Rapsöl
  • 5 EL Apfelessig
  • 1 EL Petersilie glatt
  • 1 EL Schnittlauch
  • 100 g Zwiebel fein gewürfelt
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Dijon Senf
  • 1 Salatgurke
  • 1 Prise Maldon Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen
 

Kartoffeln

  • Kartoffeln reinigen und in einem Topf mit Salzwasser kochen.
  • Nach etwa 25 Minuten die Kartoffeln abgießen und abkühlen lassen.
  • Jetzt die Kartoffeln pellen und direkt Scheiben in eine Schüssel schneiden.
  • Gieße die Marinade über die Kartoffeln, so lange sie noch warm sind.
  • Anschließend musst du den Kartoffelsalat noch 40 Minuten ziehen lassen.
  • Salatgurke schälen, Kerngehäuse entfernen und vierteln.
  • Die Gurkenviertel in Streifen schneiden und zu dem abgekühlten Kartoffelsalat beimischen.

Marinade

  • Zwiebeln in einem Topf mit etwas Öl glasig dünsten und mit der Brühe ablöschen, dann beiseite stellen.
  • Jetzt Balsamico Essig, Blattpetersilie, Senf und Olivenöl dazu mischen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Nährwerteangaben

Serving: 100gCalories: 167kcalCarbohydrates: 35gProtein: 7gFat: 0gSaturated Fat: 0gCholesterol: 0mgSodium: 330mgPotassium: 1171mgFiber: 7gSugar: 2gVitamin A: 180IUVitamin C: 33.1mgCalcium: 91mgIron: 8.3mg
Keyword kartoffel gurkensalat

Kartoffel-Gurkensalat der Hit auf jedem BBQ

Je nach Region gibt es Unterschiede in der Zubereitung und bei den verwendeten Zutaten. Daher wird generell zwischen Kartoffelsalat mit und ohne Mayonnaise unterschieden.

Falls Sie auf Mayo verzichten, wählen Sie als Alternative einen Hauch Essig und verwenden Sie am besten vorwiegend festkochende Kartoffeln. Sie zerfallen bei der Zubereitung und beim Mischen nicht so schnell. Bevorzugen Sie einen Salat mit sämiger Konsistenz, fügen Sie auch einen kleinen Teil mehligkochender Kartoffeln hinzu.

Bleiben bei Ihnen Kartoffeln vom Vortag übrig, eignen sich diese perfekt für Ihren Kartoffelsalat. In Kombination mit Gurken erhält der Kartoffelsalat eine besonders frische Note.

Vorheriger ArtikelAvocado-Tatar
Nächster ArtikelHaselnussspätzle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here
Rezept Bewertung




Live Stream aus unserem Foodlager
Alle Bestellungen werden Live gepackt
Hier gehts zum Shop

Neue Rezepte

Das könnte sie auch interessieren