Hähnchenbrust

5 von 2 Bewertungen

Hähnchenbrust

Hähnchenbrust mit Kruste – Es müssen nicht immer nur Semmelbrösel sein. Unsere Panade enthält zusätzlich zerkleinerte Cashew-Kerne. Dadurch schmeckt die Kruste nicht nur lecker nussig, sondern ist auch besonders knusprig.
Zutaten für : 4 Personen
Gesamtzeit 40 Min.

Zutaten*

Hähnchenbrust

Cashew Nuss-Kruste

Zubereitung
 

  • Für die Kruste geben Sie alle Zutaten in einen Mixer und mixen diese zu einer homogenen Masse. Alternativ kann auch ein Teil der Cashew-Kerne nur grob gehackt werden und dann unter die Panade gemischt werden. Die entstandene Masse wird auf einer Folie ausgebreitet, eingerollt und im Kühlschrank kaltgestellt bis sie eine feste Konsistenz erreicht hat.
  • Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor und beginnen Sie nun mit der Zubereitung des Fleisches. Das Hähnchenbrustfilet wird mit Salz und Pfeffer gewürzt und ein einer Pfanne von beiden Seiten scharf angebraten. Das Fleisch sollte dabei eine schöne, goldbraune Kruste erhalten.
  • Nun nehmen Sie die gekühlte Cashew-Nuss-Masse aus dem Kühlschrank und rollen die Folie wieder aus. Die gekühlte Kruste wird nun in Streifen geschnitten und auf das angebratene Fleisch gelegt. Als nächstes muss das Hähnchen nur noch im vorgeheizten Ofen ungefähr sieben Minuten garen und kann dann serviert werden.

Notizen

Am besten mit einer Jus und einem Glas Riesling oder Cabernet Sauvignon. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Appetit!

Hähnchenbrust ist ein beliebtes Produkt, da es sehr zart ist und nicht viel Fett enthält

Gut gewürzt ist dieses Fleisch für sich schon ein Genuss, doch eine gut gelungene Kruste rundet das Geschmackserlebnis noch ab. Die am häufigsten verwendeten Möglichkeiten, dem Hähnchen zu einer knusprigen Kruste zu verhelfen, sind Paniermehl oder eine Kombination aus Paniermehl und Cornflakes.

Wir möchten Ihnen mit diesem Rezept eine raffinierte Variante vorstellen, die saftiges Hähnchenfleisch mit knusprigen Cashewkernen verbindet und damit das altbekannte panierte Hähnchenbrustfilet zu einer ganz neuen und geschmacklich außergewöhnlichen Speise werden lässt. Das schmackhafte Gericht ist schnell zubereitet und dennoch pfiffig. Bei Bedarf kann die Kruste auch schon einige Zeit vorher vorbereitet werden, sodass bei der eigentlichen Zubereitung noch weniger Arbeit anfällt.

Rezept von Patrick

Koch und Barkeeper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung