- Werbung -

Französische Zwiebelsuppe

5 von 2 Bewertungen

Französische Zwiebelsuppe

Französische Zwiebelsuppe

5 von 2 Bewertungen
Eine traditionell Französische Zwiebelsuppe lässt sich ganz einfach zubereiten und ist eine gern gesehene Vorspeise nicht nur zur kalten Jahreszeit.
Zutaten für : 4 Personen
Vorbereitung 35 Min.
Zubereitung 35 Min.
Gesamtzeit 1 Std. 10 Min.

Zutaten*

Zwiebelsuppe

  • 6 Zwiebel - In Streifen geschnitten
  • 100 ml Weißwein
  • 1 l Rinderbrühe
  • 100 g Butter
  • Cognac
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • Mehl
  • Prise Maldon Salz
  • Prise Pfeffer

Käsecroutons

  • 4 Scheiben Baguette
  • 4 Scheiben Gruyere oder Appenzeller
  • 1 Prise Petersilie glatt
  • 1 Prise Pfeffer

Werbung

Anleitungen
 

Zwiebelsuppe

  • Die Zwiebeln in der Butter bei mäßiger Hitze glasig und weich dünsten.
  • Dann die Temperatur erhöhen, bis die Flüssigkeit verkocht ist und der Bodensatz sich bräunt.
  • Anschließend mit dem Cognac flambieren und mit dem Weißwein ablöschen.
  • Mit der Rinderbrühe auffüllen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lorbeerblätter und Wacholder hinzufügen und etwa 1 Stunde köcheln lassen.

Käsecroutons

  • Das Brot kross toasten und auskühlen lassen.
  • Mit dem Käse belegen und im Ofen schmelzen.
  • Das Käse Baguette erkalten lassen mit der Petersilie bestreuen und dem Pfeffer würzen.
  • Anschließend in Würfel schneiden und kurz vor dem servieren im Ofen erneut erwärmen, sodass der Käse Fäden zieht.
  • Die Suppe in einer Tasse anrichten und mit den Croutons belegen.
Patrick Adams
Patrick Adams
Koch und Barkeeper
Inhaltsverzeichnis:​
    Add a header to begin generating the table of contents
    - Werbung -

    Eine Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Rezept Bewertung




    ×