Tequila ‚Äď ein mexikanisches Geschmacksfeuerwerk

In unserer gro√üen Auswahl finden Sie die richtige Sorte von Gold, Silver bis zu Aged Tequila. Alles, was Sie noch ben√∂tigen ist eine Zitrone und etwas Salz, um das mexikanische Feuer zu z√ľnden. Jeder kennt ihn und (fast) jeder liebt ihn, den Tequila.

Artikel 1 - 2 von 2


Artikel 1 - 2 von 2

Keine Fiesta ohne Tequila!

Doch bei einer Entscheidung gehen die Meinungen weit auseinander. Unter allen freiheitsliebenden Genie√üern herrscht eine gro√üe Debatte dar√ľber, ob Tequila gold oder silver die wohlschmeckendere Spirituose ist. Tequila silver ist der direkt nach der Destillation in Flaschen gef√ľllte klare Alkohol, wobei Tequila gold aus einem faszinierenden Mix von silver und aged Tequila besteht.

Neben dem eben erw√§hnten aged Tequila gibt es au√üerdem noch die extra-aged und die ultra-aged Varianten des beliebten Getr√§nks. Diese lagern mindestens ein Jahr und drei Jahre in Eichenholz-Beh√§ltern und werden vor dem Abf√ľllen mit Wasser reguliert.

Vielf√§ltig genie√üen ‚Äď entweder pur, mit Salz und Zitrone oder als Cocktail

Wer diese¬†Spirituose¬†zu sch√§tzen wei√ü, kennt die aufwendige Herstellung aus der blauen Agave, die erst nach ca. acht Jahren geerntet werden kann. Das Herz der Agave, dass die Mexikaner liebevoll Pi√Īa nennen, wird dampfgegart und ausgepresst um den wertvollen Agavensirup zu erhalten. Aus diesem wird durch zweifaches Destillieren sp√§ter der echte, klare Tequila gewonnen. F√ľr gew√∂hnlich hat Tequila je nach Sorte einen Alkoholgehalt zwischen 38% Vol und 50% Vol Alkoholgehalt.

Wer also eine erfolgreiche ‚ÄěFiesta‚Äú feiern will darf den Tequila nicht vergessen!

Dass Tequila echt mexikanisch ist, wird deutlich, wenn man wei√ü, dass der Namensgeber dieses leckeren Getr√§nks die Stadt ‚ÄěTequila‚Äú nahe der Pazifikk√ľste ist. Hier wurde das Agavenherz unter anderem zu Heilmitteln verarbeitet und schlie√ülich zu einem Getr√§nk namens ‚ÄěPulque‚Äú. Es wird vermutet, dass die Mexikaner eines Tages anfingen es zu destillieren und somit der erste Tequila entstand.

Trotz Verbots breitete sich der gute Tropfen √ľber den heutigen Bundesstaat Jalisco aus und ist heute genauso beliebt wie damals. Nach wie vor wird echter Tequila am besten pur und bei Zimmertemperatur getrunken und je nach Sorte mit Salz und Limetten, Zitronen oder Orangen genossen.

Aber auch Cocktails mit Tequila wie z.B ein Tequila Sunrise oder der beliebten Margarita erfreuen sich schon lange großer Beliebtheit. Auch auf Ihrer Party darf das mexikanische Temperament nicht fehlen, also sicheren Sie sich jetzt Ihre eigene Flasche und entscheiden Sie selbst, welcher Tequila der Beste ist!