Flüssigrauch

Artikel 1 - 3 von 3

Flüssigrauch – für ein rauchiges BBQ Aroma auch für Veganer geeignet!

Ein gutes Grillfleisch lebt von seinen einzigartigen Raucharomen. Ohne großen Aufwand und mit viel Geschmack bringt das Flüssigesrauch Aroma - aber auch Dips mit Räuchernoten - das ganz spezielle Flair in Ihr Fleisch.

Flüssigrauch – Raucharoma für echte BBQ-Liebhaber

Bei angenehmen Temperaturen ist die große Begeisterung für das Grillen hierzulande unübersehbar. Von überall her steigt der Duft von frisch Gegrilltem in die Nase. Wer nicht so viel Aufwand betreiben möchte, der kann heute mit Flüssigrauch das typische Raucharoma imitieren. Natürlich können Sie damit aber auch über Holzkohle gegrillte Gerichte noch weiter verfeinern.

Einfache Anwendung und tolles Aroma

Die Flüssigesrauch Raucharomen sorgen für das typische Raucharoma – ohne lästige Dampfschwaden. Kein Nachbar fühlt sich gestört, wenn Sie die Flüssigkeit der Grillmarinade beigeben. Im Handumdrehen entfaltet sich das so geliebte, typische BBQ-Aroma. Von der sehr ergiebigen Flüssigkeit brauchen Sie nur wenige Tropfen nehmen. Das reicht bereits für die gewünschte Aromatisierung aus.

Unterschiedliche Geschmacksnuancen für mehr Vielfalt

Das Flüssigesrauch Raucharoma gibt es in unterschiedlicher Zusammensetzung. Dieses kann z.B. auch einmal mit einer nussigen Note ausgestattet sein und somit völlig neue Geschmackswelten eröffnen. Ganz besonders bekannt sind die sogenannten „Hickory Liquid Smokes“. Der Hickory ist ein Baum aus der Familie der Walnussgewächse, der vornehmlich in Nordamerika wächst.

Die texanische Variante des Flüssigrauchs stützt sich daher voll auf sein Aroma, während bei der australischen Varianten gerne auch noch Ahornaroma („Maple“) mit hinzugegeben wird. Sie verwenden Flüssigkeiten zum Verfeinern von Marinaden sowie von Grillsaucen und Dips. Gerne können Sie einige Tropfen auch nach dem Braten auf das Grillgut geben.

Diese kleine Menge genügt, um ein rauchiges BBQ-Aroma zu zaubern – auch außerhalb der Grillsaison!