Filiermesser – lange Klinge für feine Schnitte

Das Filetieren von Lebensmitteln ist ein wichtiger Vorgang bei der Zubereitung zahlreicher Rezepte und sollte daher jedem (Hobby-)Koch zuverlässig und fast schon selbstverständlich von der Hand gehen. Hauchdünne Scheiben von verschiedenen Fleischstücken gelingen Ihnen mit diesem Küchenmesser hervorragend. Wenn Sie also das nächste Mal ein Saltimbocca alla Romana zubereiten möchten, kann man das Kalbfleisch vorher mit einem solchen Messer in die richtige Größe bringen. So können Sie das Fleisch immer frisch aufschneiden und müssen den Schlachter nicht darum bitten. Gerade Fische können mit Filiermessern hervorragend bearbeitet und von Gräten befreit werden. Selbst Obst und Gemüse lässt sich mit einem solchen Küchenhelfer sehr dünn schneiden – ideal z.B. für ein Orangencarpaccio.

So sehen Filetiermesser aus

Das Filier- bzw. Filetiermesser zeichnet sich in der Regel durch eine recht lange und spitz zulaufende Klinge aus. Diese ist zudem sehr scharf, wodurch dieses Messer auch zum Durchtrennen von Sehnen oder Haut bei Fleisch geeignet ist.

Dafür werden Filetiermesser verwendet

Wie bereits erklärt, kommen Filiermesser nicht nur bei Fleisch und Fisch zu Einsatz, sondern werden auch bei verschiedenen Obst- und Gemüsesorten verwendet. Mit diesem besonders scharfen Messer kann man die Schale von Früchten sehr dünn abschneiden – fast schon wie mit einem speziellen Schälmesser. Das Filetiermesser ist also ein echter Allrounder, der in keiner gut ausgestattet Küche fehlen sollte. Sicheren Sie sich jetzt dieses professionelle Zubehör und rüsten sich noch besser für zahlreiche Gerichte aus. So kann man ab sofort darauf verzichten, Filets fertig einzukaufen. Stattdessen hat man die Möglichkeit, den Zuschnitt selbst zuzunehmen. Man kann daher immer mit noch frischeren Produkten arbeiten. Gerade für Angler und Jäger sollte ein solches Hilfsmittel daher gewissermaßen zur Grundausstattung gehören.